Freitag, 29. August 2014

Stadtkind oder Dorfmädchen?°

Diese Woche habe ich ein paar Tage in meiner Landeshauptstadt Dresden verbracht. Ich hab dort meine beste Freundin besucht und bei ihr übernachtet. Es war eine wunderschöne Zeit und sie war wieder einmal viel zu schnell vorbei.
Ich bin von Haus aus ein Dorfmädchen. Aufgewachsen bin ich in einem Dorf im Erzgebirge. Meine Freundin übrigens auch. Sie ist nur zwecks Ausbildung in Dresden. Sie ist definitiv kein Stadtmensch, denn sie fühlt sich da nicht sonderlich wohl. Sie liebt unser Dorf und möchte nach ihrem Ausbildungs-Abschluss hierher zurück kehren.


Bei mir ist das alles anders. Ich finde Großstädte spannend und interessant. Man sieht soviel neues. Menschen verschiedenster Religionen und Überzeugungen. Hippies, Assis, verwöhnte Stadtkinder und Obdachlose. Nicht dass ich mich darüber lustig machen würde, dass es Obdachlose gibt. Ich finds schrecklich. Aber in meinem kleinen friedlichen Dorf vergisst man solche Menschen oft. Und deshalb finde ich es wichtig, dass man daran erinnert wird, dass es einem selbst eigentlich total gut geht und wir versuchen sollten solchen Leuten zu helfen, anstatt weg zu schauen.


Wenn ich in einer Großstadt ankomme, hab ich anfangs immer so ein klein wenig Panik. So viele Autos, so viele Menschen, so viel Hektik überall. Man fühlt sich erstmal etwas überrumpelt. In meinem Dorf ist alles viel gechillter und fast jeder kennt jeden. Was mit der Zeit echt nervig werden kann. Man muss jeden, den man auf der Straße trifft grüßen, auch wenn man die Person gar nicht wirklich kennt. Bei mir kommt noch dazu, dass meine Eltern im Dorf ziemlich bekannt sind. Dadurch kommt es oft vor, dass Menschen mich kennen und ich der Meinung bin, diese noch nie gesehen zu haben. Also wenn ich vor die Tür gehe, sollte ich schon darauf achten, wie ich aussehe. In einer Stadt, kann man auch mal mit Jogginghosen vor die Tür gehen und muss keine Angst haben, dass plötzlich alle über einen reden.
Es ist nicht so, dass ich dass Landleben nicht mag. Im Gegenteil, ich liebe die schöne Natur im Erzgebirge; Wälder, Blumenwiesen, Felder, Berge, Bäche, Tiere,... . Man entdeckt auch immer wieder etwas neues. Ich kann es mir ja selbst nicht so ganz erklären, aber ich sehne mich nach etwas anderem. Vielleicht bin ich eher für das Stadtleben gemacht. Ich weiß es nicht, aber ich würde es gern heraus finden.

LG Lydia°

Kommentare:

  1. Dresden ist so eine wunderschöne Stadt, ich möchte da unbedingt mal hin. Ich bin auch ein absoluter Stadtmensch.
    Liebe Grüße Milli
    www.thatmakesmylifesweet.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin definitiv auch eher ein Stadtkind! Da muss einfach was los sein, überall Menschen, Verkehr und schöne Innenstädte mit Cafés und Bars!
    Dresden will ich auch unbedingt mal kennenlernen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Ich versteh dich da total :) ich bin auch auf dem Dorf aufgewachsen und am meisten nervt mich wirklich, dass jeder jeden kennt :D ich würde auch sehr gern in die Stadt ziehen (und am liebsten einmal auf jedem Kontinent leben) einfach um mich auch weiter zuentwickeln, aber später im Alter oder wenn ich Kinder habe (so gegen 30) würde ich wieder aufs Dorf ziehen oder in die Vorstadt :)

    Liebste Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, wenn ich Kinder habe, möchte ich auch, dass sie auf dem Land aufwachsen. Und wenn ich dann mal ne alte Omi bin, fühle ich mich auf dem Land bestimmt auch wohler. ;)

      Löschen
  4. Toller Bilder *-*
    Ich bin auch ein Stadtkind :D <3
    Liebe Grüße
    Luise <3
    http://my-little-beauty-secrets.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. du sprichst mir aus der Seele! Ich wohne auch in einem kleinen Dorf, ich finde es auch wunderschön und liebe die Natur dort! Das meiste was mich stört sind die Menschen, ich kann mich einfach nicht in der Dorfgesellschaft integrieren und will es auch nicht wirklich... Ich träume von einem Leben in Berlin, ich liebe diese Stadt einfach.. nur dann denk ich mir auch oft, ob das wirklich das richtige für mich ist, dieses Großstadtleben... schau doch mal bei mir vorbei, würde mich sehr freuen!! liebe Grüße <3
    http://mondsonneundsterne.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  6. ich würde mich freuen,wenn du bei meiner blogvorstellung vorbeischauen würdest!:)
    Ganz Liebe Grüße,Inga
    -
    http://dowhatyoulike-andlikewhatyoudo.blogspot.de/2014/08/show-your-blog.html?showComment=1409853621052#c7612209521860194757

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag die Stadt, aber manchmal wird sie mir zu stressig: überall an den Kassen anstehen, keinen Sitzplatz in Cafés finden...
    ♥, Erika
    erikaloove.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, ich habe dich zum liebsten Award nominiert, würde mich freuen wenn du mitmachst! Alle Informationen findest du hier: http://mondsonneundsterne.blogspot.co.at/ LG <3

    AntwortenLöschen
  9. Hey :) bei mir gibt es gerade ein kleines Beautypaket zu gewinnen! Ich würde mich sehr freuen wenn du vielleicht vorbeischaust :) liebe Grüße, allie
    http://allieam.blogspot.de/2014/09/giveaway-hochzeits-make-up.html

    AntwortenLöschen
  10. Hey :) Hab gerade deinen Blog entdeckt und er gefällt mir sehr gut. Ich folge dir jetzt auch schon auf bloglovin ^.^ Bei mir ist es so, dass ich seit kurzem in einer Großstadt wohne und ich das Leben und die Möglichkeiten, die man dort hat, genieße. Wenn ich älter bin möchte ich aber auf jeden Fall wieder aufs Land ziehen, da das Leben dort irgendwie friedlicher ist und man von Natur umgeben ist.
    Würde mich freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbeischaust :)
    Lg, Vero von http://getyourcoffee.wordpress.com/

    AntwortenLöschen