Montag, 5. Januar 2015

Neue Kamera- Neue Liebe°

Hallo ihr Lieben,

jetzt hab ich sie endlich, meine neue Kamera! Es war ein ziemlich langer Prozess, bis ich sie in den Händen halten und Fotos schießen konnte. Aber erstmal ganz von vorn. Meine bisherige Kamera war einfach nicht mehr die neueste und hat auch schon ein paar Gebrauchsspuren aufzuweißen. In der unteren linken Ecke war ein ziemlich widerspenstiger dunkler Fleck. Ich habe keine Ahnung, wann und wie er dort hingekommen ist, aber er ging einfach nicht weg, egal was ich versucht habe. Man konnte ihn meistens auf den Bildern wegretuschieren, aber das dauert dann eben seine Zeit und nimmt ein wenig die Freude am Fotografieren. Ein weiterer Makel, den man wohl bei allen Kameras dieser Preisklasse findet, ist die Tatsache, dass man in schlecht beleuchteten Räumen oder in der Abenddämmerung keine ordentlichen Fotos mehr zustande gebracht hat. An sich war die Kamera für ihre Preisklasse aber ziemlich gut und für Einsteiger in die Welt der Fotografie optimal. Sie ist nun einige Jahre mein treuer Begleiter gewesen. Jetzt ist die Zeit für etwas neues gekommen.



Schon Wochen, nein Monate vor Weihnachten hab ich nach einer passenden Kamera für mich gesucht. Sie sollte nicht zu groß und zu schwer sein, damit ich sie überall mit hinnehmen kann. Sie muss natürlich qualitativ hochwertige Fotos machen können. Und zu teuer durfte das ganze auch nicht werden. Nach langem langem Suchen, Finden, Umentscheiden, wieder Suchen, ..... und endgültigem Finden hab ich mich dann für die Samsung NX3000 entschieden.


Einige Tage vor Weihnachten war sie dann da. Um ehrlich zu sein, es hat mich in den Fingern gejuckt, sie endlich auszuprobieren. Aber ich wollte mir noch etwas Vorfreude gönnen und bis Weihnachten warten. Fälschlicher Weise, wie sich herausstellte. Am Heilig Abend packte ich die besagte Kamera aus, steckte das Objektiv an, legte den vorher voll geladenen Akku ein, drückte auf den Knopf zum einschalten und ... erschrak. Es erklang ein furchtbar lautes Rattern und das Display flackerte ganz schrecklich. Sie war kaputt! Ich hab mich total geärgert und der Weihnachtsabend war für mich ein klein wenig verdorben. Obwohl es dennoch ein schöner Abend war. Ich hab die kaputte Kamera dann zurückgeschickt und wenige Tage später eine neue, funktionierende Kamera (+kleiner Entschädigung) bekommen. Was ich daraus gelernt habe? Dass man seiner Ungeduld manchmal nachgeben sollte, denn hätte ich sie gleich getestet, als sie bei mir ankam hätte ich zu Weihnachten vielleicht schon die funktionsfähige Kamera gehabt.




Aber was bringt es, sich jetzt noch darüber zu ärgern? Ich bin froh, dass ich sie nun habe! Ihr erstes Fotoshooting hat sie auch schon hinter sich.


Schreibt mir doch bitte in die Kommentare, welche Kameras ihr benutzt. :)

LG Lydia°

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir einen Schönen Tag! Bei mir läuft gerade eine riesen Blogvorstellung + Verlosung, dein Blog ist sehr interessant, ich würde mich über dein Interesse freuen.

    Allerliebste Grüße
    Geena Samantha
    http://mintcandy-apple.blogspot.de/2015/01/riesen-blogvorstellung-verlosung.html#comment-form

    AntwortenLöschen
  2. Wie ärgerlich, das sein muss, wenn man sich so riesig auf etwas freut, und es dann nicht funktioniert. Und dann dauert das mit dem Umtausch ja dank der Feiertage auch noch so lange...:)
    Aber jetzt hast du ja dein Schätzchen! Was für Objektive verwendest du denn?
    Ich selbst habe auch nur eine EinsteigerKamera, eine Canon 1100D, weil das Geld nicht für eine neue ausreicht, aber mit den neuen 50mm und 85mm Objektiven bin ich dann trotzdem unglaublich glücklich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment besitze ich nur das 16-50 mm Zoomobjektiv, aber damit bin ich erstmal sehr zufrieden. :)

      Löschen
  3. Sehr schön! :)
    Auf meinem Blog unter "Equipment" habe ich meine Kameras und Zubehör aufgelistet. Außerdem habe ich eine Bridgekamera von Lumix (schon älter), eine kleine Digitalkamera von Samsung und eine Polaroid. :)

    Liebe Grüße und noch viel Spaß mit der neuen Kamera ♥

    AntwortenLöschen
  4. Haha, kein Problem!
    Bin immer dankbar für solch eine charmante Korrektur :-*
    Frohes Neues!

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, viel Spaß mit der neuen Kamera, auch, wenn es erst etwas später geklappt hat als Du dachtest.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lydia,
    das mit deiner Kamera tut uns wirklich leid.
    Aber nun hast du sie ja und hast wirklich ganz tolle Bilder damit gemacht!!
    Ich (Céline) hab eine NikonD3200 (in rot) und liebe sie wirklich über alles. :)

    Liebe Grüße und dir noch ganz viel Spaß mit deiner neuen Kamera!
    Helge & Céline

    http://secretdefille1.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Sowas ist immer ärgerlich, vor allem, wenn man sich so freut :/ Ich hab mir damals auch mega viele Gedanken dazu gemacht und habe ich letztendlich für die Canon EOS 700D entschieden, für mich absolut richtig. Vor ein paar Tagen kam noch ein 50mm Objektiv hinzu. Einen Bericht darüber findest du auf meinem Blog :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder! Und tolle Kamera. Wünsch dir noch viel Spaß damit.

    AntwortenLöschen