Sonntag, 20. September 2015

Braun, Blond, Brond?°

Welche Haarfarbe hast du? Ich wusste nie, wo ich meine Naturhaarfarbe einordnen sollte. So ein bisschen Blond aber auch etwas Braun, eine Mischung die eher wie grau aussah. Auch unter dem eher unschönen Begriff Straßenköterblond bekannt. "Warum färbst du dir deine Haare denn nicht?" wurde ich in der Schule unzählige Male gefragt. Tja dafür gab es mehrere Gründe. Zum einen war es eine Geldfrage. Es bleibt ja dann nicht bei dem einen Friseurbesuch, nein, spätestens nach einem Monat sieht man dann diesen gräulichen Ansatz nachwachsen. Und jeden Monat zum Frisör gehen, das konnte ich mir beim besten Willen nicht leisten. Natürlich gab es die Möglichkeit sich ein Päckchen Haarfarbe aus der Drogerie zu kaufen und die Haare selbst zu färben. Aber mehr als einmal musste ich miterleben, wie eine Klassenkameradin sich die Haare selbst von Braun auf Blond färben wollte und am nächsten Morgen mit oranger Mähne in die Schule kam. Da bin ich doch lieber bei meinem Straßenköterblond geblieben. 

Man könnte sagen, ich habe immer gewusst, dass Straßenköterblond mal voll im Trend sein wird. Ganz so stimmt es zwar nicht, aber diese Gedanken hatte ich tatsächlich, da irgendwie alles mal "in" ist. Und nun ist es wirklich soweit, aus Straßenköterblond wurde Brond und ist zur Zeit der neuste Schrei. Eigentlich perfekt für mich, könnte man meinen oder? Aber der Trend kam mir zu spät, ich hatte nun keine Lust mehr auf diese Farbe, wie auch immer man sie nennen möchte. Deshalb scheiß ich auf den Trend und mach mir die Haare blond. 


Eigentlich wollte ich euch nur dieses tolle Produkt von Balea vorstellen. Das "More Blond Aufhellungsspray" hat mir die Haare schon ein ganzes Stück heller gemacht hat. Und das tolle ist, dass man nicht mit einem Schlag von Braun auf Blond wechselt, sondern der Färbeprozess über mehrere Wochen verteilt ist und man selbst bestimmen kann wie viel heller man seine Haare machen möchte. Ob das nun gesund für die Haare ist; stelle ich in Frage, aber schädlicher als andere Färbemittel wird es auch nicht sein. Ich kann jedenfalls nicht sagen, dass es meine Haare irgendwie kaputt gemacht hätte.


Hier könnt ihr den Vorher-Nachher-Vergleich sehen.




LG Lydia°


Kommentare:

  1. Wow, der Vergleich ist echt wahnsinnig! Wie lange hast du das Produkt angewandt? Schöner Post :)

    Liebe Grüße ♥
    Rica von iivorybeauty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich mir auch so, wo ich die Bilder gesehen habe. Ich selbst habe die Veränderung an mir gar nicht so wahrgenommen, da es ganz allmählich kam.
      Etwa 10 Wochen und pro Woche nur einmal :)

      Löschen
  2. Toller Post! ICh wusste auch lang nicht was ich mit meinen Haaren machen soll, und bin immer noch nicht zufrieden, aber naja. So ein aufhellungs-Spray hatte ich mal von John Frida und das war auch super.

    Liebe Grüße
    Jennie :)
    PS: Auf meinem Blog gibt’s gerade tolle Gewinnspiele!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist echt ein wirklich tolles Ergebnis!
    Hätte nie gedacht, dass dies so funktionieren würde! :)

    Liebe Grüße,
    Lea von Blumenpoesie

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe von Natur aus verschiedene Blondtöne in meinem Haar und jetzt geh ich immer weiter Richtung braun. Ich komme nach meiner Mum und die war als Kind auch Strohblond und war als Erwachsene richtig braun :D
    Ich denke ich werde dieses Spray auf jeden fall auch mal ausprobieren!

    Alles Liebe, Anne <3
    www.shopaholiccsdreamworld.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch so eine undefinierbare Haarfarbe und habe mir vor drei Jahren die Haare selbst rot gefärbt. Das mit dem Ansatz hat ganz schön genervt, aber ansonsten habe ich es geliebt. Im Moment bin ich aber dabei zu meinem Straßenköterblond zurückzukehren. Auch, wenn das Rot im unteren teil der Haare noch sehr durchschimmert. Ein ungewohnter Obre-Effekt :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Es sei mal dahin gestellt, ob das jetzt so gesund für die Haare ist, aber ich hätte von einem solchen Produkt nun niemals diese Wirkung erwartet... ich hätte eher gedacht, dass man kaum einen Unterschied sieht...
    Gerade heller werden gilt ja als gar nicht so einfach und geht meistens nur mit Bleichen...

    AntwortenLöschen
  7. Funktioniert das wirklich so gut?
    Bin gerade richtig schockiert, Wahnsinn! :D


    xx
    Kat | teastories

    www.teastoriesblog.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das funktioniert wirklich :)
      Allerdings bekommt man diesen Effekt nicht bei der ersten Anwendung, dafür braucht man ungefähr 10 ;)

      Löschen
  8. Haha die Beschreibung deiner Haare trifft perfekt auf mein zu. Ich wusste auch nie was ich sagen soll. Braun oder Blond? Irgendwas hässliches dazwischen halt ;) Ich lass mir jetzt ab und zu blonde Strähnen rein machen. Die hellen das Gesamtbild auf ohne alle Haare zu schädigen und wachsen bei mir zumindest auch sehr unauffällig raus. Aber dein Spray ist auch eine tolle Alternative. Das Ergebnis ist ja wirklich toll geworden!

    Liebste Grüße ♥
    Mai von Sparkle & Sand

    AntwortenLöschen
  9. Darüber ärgert sich meine beste Freundin auch immer. Ich glaube sogar, dass sie das selbe Produkt hat, wie du haha :) Meine Freundin geht auch als Au Pair, ja. Allerdings ist die Sache mit dem genauen Ort und Bundeststaat noch immer nicht ganz sicher geklärt.

    Danke für deinen lieben Kommentar :)

    Hab einen schönen Tag!

    mtrjschk.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ein wirklich beeindruckender Unterschied!

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    AntwortenLöschen
  11. Das Ergbenis kann sich sehen lassen :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  12. Das Ergebnis sieht gut aus, aber mir hat die Farbe vorher auch ganz gut gefallen.
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  13. Ein klasse Post mit einem super Ergebnis. Mir gefallen beide Haarfarben unglaublich gut!

    Liebste Grüße
    Bea von Pink Room

    AntwortenLöschen